DESIGN

THOMAS OVERESCH

overesch-2

Thomas Overesch produziert in Berlin seine exklusiven Wohnaccessoires – Kissen, Decken, Teppiche, Lampenschirme. Sein Markenzeichen: Alles ist aus edelstem Material gestrickt – aus 100 Prozent reiner naturbelassener Schurwolle, aus Merinowolle, hauchzartem Baby-Alpacca, aber auch aus reiner Seide. Die Nachhaltigkeit des Materials, das er auswählt, ist ihm dabei eine Herzensangelegenheit. „Die Wolle wird in Deutschland produziert, ist zum Teil sogar handgefärbt und wird in kleinen Betrieben in Berlin und im Umland verarbeitet… mehr-zu-thomas-overesch

OSCAR SAHLIEH MUNOZ

002_klein

Als Teil des KM13 Teams arbeitet Oscar Sahlieh Munoz als freiberuflicher Textildruck-Designer. Seit 2015 entwirft er die Kollektionen des amerikanischen Laufbekleidungs-Label Rezlo…mehr zu Oscar Sahlieh Munoz

HAJNAL SZOLGA

_ava1810

Hajnal Szolga lebt seit 3 Jahre in Berlin. Sie ist Designerin und Mitgründerin des ungarischen Labels „Licorice“ für Schmuck und Ökodesign. Aus gebrauchten oder verworfene Materialien schaffte Hajnal Szolga Schmuck, Taschen und Accessoires. Als unter ihrem Atelier ein Fahrrad Klub eröffnete, landeten die alten Schläuche, Ketten und weitere Teilen bei ihr. So kam ihr 2013 die Idee für „Licorice“, was Lakritze heißt… mehr zu Hajnal Szolga

MARION GREEVES UND SABINE WIDMAIER millie_beige

Le cabas – das französische Wort für Einkaufstasche, Einkaufskorb – ist der Namensgeber für das Taschen-Label Cabas von Marion Greeves und Sabine Widmaier. Sie entwerfen und fertigen Taschen – Einkaufstaschen, Umhängetaschen, Yogataschen, Einkaufskörbe und Etuis – aus Cordura®, Baumwolle und Halbleinen in Berlin mehr zu CABASberlin

LENA KUT

nakutbrand

Nakut ist eine Kollektion von Lichtobjekten aus Porzellan und Keramik der jungen, ungarischen Künstlerin Lena Kut. Seit 2016 fertigt sie diese Kollektion hochwertiger Leuchten, die Kunstobjekt und zugleich alltagstauglich sind…mehr zu Lena Kut

 

LAYLA MUELLER & KNOTHINGELSE

SONY DSC

Die Schmuckkollektion KNOTHINGELSE von Layla Mueller entstand aus Ihren Arbeiten als Studentin der Mode und Ihren persönlichen Erfahrungen. Als Tochter einer New Yorker Broadwaydarstellerin und eines Deutschen Bühnenmeisters fand Layla Mueller’s Kindheit hinter den Kulissen einer riesigen Kulturindustrie statt. Dort begann ihre Faszination für Kostüme und Mode. Ihr internationaler und multikultureller Hintergrund zeigt sich in ihrem Handeln und Werken. Die Inspiration zur Schmuckkollektion KNOTHINGELSE lieferte ihr Vater, der als Bühnenmeister auf verlässliche Knoten- und Knüpftechniken angewiesen ist, um sich in 30 Metern Höhe über den Bühnen zu sichern…mehr zu KNOTHINGELSE

ULRIKE ISENSEE

isensee-3Ulrike Isensee ist die Preisträgerin des Lotte Hofmann Gedächnispreises für Textilkunst 2014 – dieser Preis wird seit 1984 vergeben und würdigt das Gesamtwerk von textilschaffenden Künstlerinnen. Ulrike Isensees textile, künstlerische Werkstattarbeit fällt zusammen mit einem aktuellen, international wachsenden Interesse an textil-basierter Arbeiten, wie sie z.B. die große Ausstellung Kunst und Textil ( Kunstmuseum Wolfsburg, Staatsgalerie Stuttgart) belegt…mehr zu Ulrike Isensee

FLORENTINE VON LIECHTENSTEIN

florentine2

Florentine Liechtenstein ist als Künstlerin eine Wanderin. Sie  lernte ihr Kunsthandwerk in Salzburg und Zürich und fand ihren künstlerischen Ausdruck auf Reisen in unbekannte Gegenden, in andere Kulturen. So begann sie vor Jahren aus unterschiedlichen Fundstücken, aus Erinnerung an Menschen, an Geräusche, an Gerüche, an haptische Erlebnisse, Schmuck zu kreieren. Das ist bis heute so geblieben. Ob auf einer Wanderung an einem fernen Strand oder im Garten nebenan, ob im Kunsthistorischen Museum Wien oder im Hamburger Bahnhof in Berlin, Reisen ist der Motor ihrer Kreativität aber diese Reisen finden für Florentine Liechtenstein immer auch im Inneren statt… mehr zu Florentine von Liechtenstein