mehr zu Marty Sander

Erinnerung ist für die Malerin Marty Sander bestimmender Teil der Selbstwahrnehmung, denn in der Verbindung von neuen und bereits gespeicherten Sinneseindrücken wird Erinnerung zu einer ganzheitlichen Vorstellung. Komplexe, sich überlagernde, schwer zu greifende Bildwelten bilden für Marty Sander paradoxerweise den stabilen Kern innerer Wirklichkeit. In der Serie “THE POLKA DOT LADY setzt sich Marty Sander mit diesen ebenso flüchtigen wie bestimmenden Bildwelten auseinander. Sie hat eine Arbeitstechnik aus Zeichnung, Malerei und Scherenschnitt erarbeit, die zugleich Ausdruck und Inhalt von Erinnerung in einem bildnerischer Prozess sichtbar macht. Wir nutzen Fotos, um uns zu erinnern, um den Prozess der Erinnerung in Gang zu setzen. Marty Sander zeigt uns in ihren Bildern diese innere, passive Augenbewegung als Teil aller menschlichen Erinnerung. In der Erinnerung lösen wir unsere aktuelle Wirklichkeit in Bilder auf, um sie dann in eine neue, individuelle Realität zu überführen. So wird Erinnerung in den Bildern Marty Sanders die Bühne der Zukunft.
Marty Sander ist geboren in den USA, aufgewachsen in Südost Asien. Sie lebt und arbeitet in Berlin. www.marty-sander.com

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.